Content

Kleine Geschenke, große Wirkung

"Kleine Geschenke, große Wirkung"

Die »Aktion Löwenmama« zaubert kranken Kindern ein Lächeln ins Gesicht.

Von Michael Robrecht, Höxter (WB).

27.10.2016 - im Westfalenblatt

Es ist schon einige Jahre her, doch Susanne Saage aus Sommersell hat diese Zeit nie vergessen. Ihr damals neun Monate alter Sohn Moritz kämpfte mit der Diagnose Krebs um sein Leben. Da Weihnachten vor der Tür stand, ließ Susanne Saage der Gedanke nicht los, Kindern, die nicht wie andere gesund zuhause Weihnachten feiern können, ein bisschen Normalität und vor allem Freude zu bereiten.

Obwohl ihr Sohn mittlerweile die Krankheit besiegt hat, gibt es für Löwenmama Susanne Saage nichts schöneres, als an Heiligabend schwer kranken Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, und das seit nun 15 Jahren. Saage sammelt Spenden für kranke Kinder, in Form von Spielzeugen, um sie an Heiligabend zu verteilen. »Wir haben mittlerweile viele Unterstützer. Wir haben in Läden Tische eingerichtet, von denen man Spielzeug kaufen kann, welches dann ein krankes Kind bekommt«, so Saage.

Ihre Aktion hat inzwischen eine bundesweite Dimension. Bei der Vorstellung der Benefizaktion 2016 im Geschäft Larusch am Rathaus in Höxter berichtete Susanne Saage stolz, dass sich jetzt auch Geschäfte auf Sylt oder im Schwarzwald an der »Löwenmama«-Aktion beteiligen würden. Bedacht werden dieses Jahr Kliniken in Höxter (St.-Ansgar-Krankenhaus), Bad Driburg, Nieheim, Brakel, Oldenburg (Ostholstein), Göttingen, Paderborn (alle drei Krankenhäuser), Detmold, Frankfurt, Leipzig, Dortmund, Bielefeld und Heiligenstadt.

In Geschäften wird ein Verkaufsstand mit Playmobil, Puppen oder Lego bestückt. Spender können die kleinen Spielsachen erstehen und sie für die Kinder, die über Weihnachten im Krankenhaus liegen, kaufen. Susanne Saage und ihr Mann sowie Helfer sind dann bundesweit ehrenamtlich unterwegs und holen von den Partnerläden die Geschenke ab, um sie rechtzeitig zum Fest auf die Kinderstationen der Kliniken zu bringen. »Wir suchen jedes Jahr noch ein paar Mitstreiter, die uns mit einem Kleintransporter unterstützen, weil die Aktion zum Teil doch an weit entfernten Zielen läuft«, hofft Susanne Saage auf ein paar Benefiz-Autofahrer. Auch Spendengelder für ihre Wohltätigkeit sind immer willkommen.

Im Kreis Höxter stehen Tische mit Spielzeug für die Kinder bei Larusch, Weltbild und Family in Höxter, bei Citykauf in Beverungen, Jibi Brakel, Schwager Holzminden und Steinheim sowie im Spielzeug-Lädchen am Markt in Holzminden. 30 Stationen muss die »Löwenmama« in dieser Adventszeit wieder ansteuern. Auch Waffelbackaktionen hat sie vor Geschäften geplant. Auf Facebook wird für die Aktion ebenso geworben wie im Internet auf dieser Seite.

Die leuchtenden Kinderaugen würden sie und ihre Helfer jedes Jahr neu motivieren, die Aktion fortzusetzen. Kinder würden kurze Zeit von ihrer Krankheit abgelenkt. Der Zuspruch aus Geschäften und Kliniken sei enorm.

Benefizaktion gestartet Loewenmama zaubert kranken Kindern ein Laecheln ins Gesicht Kleine Geschenke grosse Wirkung image 630 420f